Notbetreuung in Kitas - Gemeinde Großefehn

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelle Informationen der Gemeinde Großefehn zum Corona-Virus

Kita - Notbetreuung

Das Land Niedersachsen hat den Betrieb von Kindertageseinrichtungen aufgrund der Verbreitung des Corona-Virus untersagt. Es wird jedoch in den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Großefehn eine Notbetreuung angeboten. Die Notbetreuung ist unter Berücksichtigung der vorhandenen Kapazitäten auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen.

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen,

1. bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist,

2. bei denen ein Unterstützungsbedarf, insbesondere ein Sprachförderbedarf, besteht sowie

3. die zum kommenden Schuljahr 2020/2021 eingeschult werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Leitungen der Kindertageseinrichtungen (zu Ziffer 2, 3) und bei:

Herr Martin Rodyk - Telefon (04943) 920-119 - Mail: m-rodyk@grossefehn.de (zu Ziffer 1)
Zurück zum Seiteninhalt